Das Team

In unserem Team befinden sich:

  • Mütter, die ungeplant schwanger geworden sind und das Gefühl kennen, damit erst einmal völlig überfordert zu sein.
  • Eine Mutter, die erfahren hat, wie es ist, zur Abtreibung gedrängt zu werden.
  • Eine Mutter, die mehrere Fehlgeburten erlitten hat und die Trauer um ein verlorenes Baby kennt.
  • Eine Mutter, die mit 16 schwanger geworden ist und auf Hilfe angewiesen war.

KALEB ist eingebunden in ein Netzwerk lokaler und regionaler Hilfsdienste.

  • Gerlind Elsner (stellv. Vorsitzende, alleinerziehende Mutter von 5 Kindern)
  • Marie Mann (angehende Sozialarbeiterin, Betreuung Kleiderkammer und Beratung)
  • Johanna Ulm (Schriftführerin, verheiratet, Mutter von 4 Kindern, Hilfe bei Anträgen)
  • Christiane Limberg (verheiratet, Mutter von 4 Kindern, Betreuung Kleiderkammer, Beratung)
  • Uwe Bursik (Kassierer, Organisation und Betreuung Kleiderkammer)
Gerlind Elsner (stellv. Vorsitzende, alleinerziehende Mutter von 5 Kindern) Marie Mann (angehende Sozialarbeiterin, Betreuung Kleiderkammer und Beratung) Johanna Ulm (Schriftführerin, verheiratet, Mutter von 4 Kindern, Hilfe bei Anträgen) Christiane Limberg (verheiratet, Mutter von 4 Kindern, Betreuung Kleiderkammer, Beratung) Uwe Bursik (Kassierer, Organisation und Betreuung Kleiderkammer)

Warum KALEB?

Kompetente Beratung

Wir hören Dir zu und nehmen Dich ernst. Gemeinsam finden wir eine Lösung, mit der Leben möglich ist.

Praktische Hilfe

Wir helfen Dir mit einer kompletten Grundausstattung für Dein Baby in den ersten zwei Jahren.

Vernetzte Hilfe

Wir sind eingebunden in ein Netzwerk lokaler und regionaler Hilfsdienste.

Über KALEB Lahn-Dill

KALEB Lahn-Dill e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.

KALEB bedeutet Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren.

Unser Anliegen ist ungewollt schwangeren Frauen in ihrer Not zu verstehen, ernst zu nehmen und individuell zu unterstützen.

Unsere Begleitung und Beratung ist vertraulich, kostenlos und unabhängig von Nationalität und Religionszugehörigkeit. Wir führen auch Hausbesuche durch.

Wir möchten bei unverhoffter Schwangerschaft helfen und Frauen in ihrer Not nach einer Abtreibung nicht allein lassen. Wir möchten informieren, aufklären und an einer kinder- und familienfreundlichen Gemeinschaft mitwirken.

Abtreibung ist ein endgültiger und nicht wieder herstellbarer Vorgang, der nicht nur ein Leben vernichtet, sondern auch das Leben der Frau nachhaltig beschädigen kann. Darum sollte jede Frau die Folgen einer Abtreibung kennen.

Zu den Folgen einer Abtreibung gehören schwere seelische Verletzungen. Auch körperliche Komplikationen können nach einer Abtreibung sofort oder später auftreten. Es trifft nicht zu, dass Abtreibung nur "ein kleiner Eingriff" ist, und nachher "alles wie vorher" sei. Bei einer Abtreibung gibt es mindestens zwei Opfer: Kind und Mutter. Wir lassen Frauen in ihrer Not – auch nach einer Abtreibung – nicht allein.

Für jeden haben wir – unabhängig von Konfession und Weltanschauung – ein offenes Ohr. Auch bei Behördengängen, wenn Du Rat brauchst oder ganz praktisch Unterstützung brauchst, sind wir Dir gern behilflich.

Bei uns findest Du die Unterstützung, die Du in Deiner Situation brauchst. Wir freuen uns, wenn Du in unserer Beratungsstelle vorbeischaust oder uns anrufst. Wir sind für Dich da!

Mehr

Andere